Aktuelles

Tischtennis pur beim zweitägigen Turnier

Zwei Tage volles Programm hatten die Mitglieder des UTTV Raika Scheibbs unter der Leitung von Gamsjäger Thomas zu bewältigen.

Am vergangenen Wochenende gab es nämlich in den beiden Turnsälen der Sporthauptschule insgesamt knapp 20 Stunden Tischtennissport pur.
118 Teilnehmer, 266 Nennungen, 16 Bewerbe und 530 Matches zeugen von der großen Beteiligung.

Am Samstag wurden die Bewerbe für die Scheibbser abgehalten.
Bei den Volksschülers verteidigte Timo Gamsjäger seinen Titel aus dem Vorjahr souverän.
Den Bewerb für Spieler bis zur sechsten Schulstufe gewann David Plank.

Thomas Eckel holte bei den Pflichtschülern den Titel und bei den Damen siegte wie im Vorjahr Weinbrenner Hermine.

Thomas Eckel sorgte im allgemeinen Hobbybewerb für eine Überraschung und bezwang im Finale Favorit Manfred Jäch.

Den Hauptbewerb, in dem auch Meisterschaftsspieler zugelassen waren, war Bernhard Löwenstein erwartungsgemäß eine Klasse für sich.

Am Sonntag nahmen Teilnehmer aus Wien, Oberösterreich und Niederösterreich die insgesamt acht Bewerbe in Angriff.

Dabei kamen auch Preisgeldbewerbe zur Austragung.

Den Siegerscheck in der Höhe von 100,-€ sicherte sich das Oberndorfer Aushängeschild Daxböck Thomas. Er besiegte im Finale den ungarischen Legionär von Wr. Neustadt Andras Jakab mit 3:0. Sturmlechner Rainer (Union Oberndorf) hüpfte als Dritter aufs Podest.
Im Bewerb bis 1550 RC-Punkte gewann Stürmer Erwin (SPAR/Wien) und im Bewerb bis 1200 RC-Punkte hieß der Sieger Korkisch Rüdiger vom Verein Flötzersteig.

Alle Ergebnisse sowie Fotos gibt es hier.

zur bersicht

it looks orange