Aktuelles

Das zweit├Ągige Tischtennisturnier in Scheibbs brach alle Rekorde!

Bestens gelaunt, waren die Verantwortlichen des UTTV Raika Scheibbs nach dem letzten Wochenende.
Grund dafür war das zweitägige Tischtennisturnier in der Sporthauptschule, welches wieder äußerst erfolgreich über die Bühne ging.

Knapp 21 Stunden Turnierdauer mit insgesamt 140 Teilnehmern, die nicht weniger als 317 Nennungen abgaben und unglaubliche 633 Matches absolvierten, verlangten dem Turnierleiter Gamsjäger Thomas und seinen Vereinskollegen alles ab.

Im Zuge der Samstagbewerbe wurde auch die Scheibbser Stadtmeisterschaft ausgetragen, wo sich der große Favorit Bernhard Löwenstein klar durchsetzte.
Er gewann im Finale das Familienduell gegen seinen Vater Peter. Guter Dritter wurde Michael Jesacher.
Beim Damenbewerb gewann erstmals die erst dreizehnjährige Lisa Gamsjäger.
Weitere Bewerbssieger waren Timo Gamsjäger bei den Volksschülern und der zwölfjährige Reiter Florian, der gleich drei Bewerbe für sich entscheiden konnte.
Er setzte sich beim allgemeinen Scheibbser Hobbybewerb ebenso durch wie bei den beiden Schülerbewerben bis zur 6. bzw. 9. Schulstufe.

Am Sonntag tummelten sich in den beiden Turnsälen der SHS zahlreiche Vereinsspieler aus Wien, Niederösterreich und Oberösterreich.
Nachdem der als Nr. 1 gesetzte ehemalige Bundesligaspieler Janos Kovac aufgrund von Rückenschmerzen aufgeben musste, war der Weg im offenen Bewerb frei für den Oberndorfer Landesligaspieler Christian Seyrlehner. Auf dem 2. Platz folgte Lukas Hochgerner (St. Veit/Gölsen) vor Eder Hermann (St. Georgen/Ybbsfeld).
Hochgerner gewann den Bewerb bis 1550 RC-Punkte vor Erwin Stürmer (SV Spitalbedienstete/Wien) und Martin Mayerhofer aus St. Peter/Au.
Thomas Jäger (Stadlau) vor Rudolf Daurer (Reinsberg) und Gerrit Robl (St. Peter/Au) lautete das Resultat im Bewerb bis 1200 RC-Punkte.

Bewerbe vom Samstag:  Ergebnisübersicht  /  Detailergebnisse  /  Fotoalbum

Bewerbe vom Sonntag:  Detailergebnisse  /  Fotoalbum

zur ▄bersicht

it looks orange